Kategorien
Nachrichten

ChatGPT vs Claude 3 Test: Kann Anthropic OpenAIs Superstar schlagen?

Claude 3 ist einer der fähigsten Konkurrenten von ChatGPT. Aber wie schneiden sie ab, wenn sie mit den gleichen Fragen konfrontiert werden? Erfahren Sie hier.

Seit ChatGPT vor mehr als 18 Monaten der Welt vorgestellt wurde, wurden auch eine Reihe anderer Chatbots eingeführt. Einige haben sich als nützlich erwiesen, andere weniger. Aber zusammen mit Gemini (ehemals Bard) hat sich der Chatbot, der sich als mehr als wettbewerbsfähig erwiesen hat, als Claude herausgestellt, der von der KI-Startup Anthropic erstellt wurde.

Wir haben einen direkten Vergleich zwischen ChatGPT und Claude 3 durchgeführt, um die Einführung von Claude 3, einer Familie von Sprachmodellen, die Claude 3 Haiku, Claude 3 Sonnet und Claude 3 Opus umfasst, zu markieren. Laut Google-unterstütztem Anthropic schneidet Claude 3 in einer Reihe von Benchmark-Kognitionstests besser ab als die GPT-Familie von Sprachmodellen, die ChatGPT antreiben. In unseren Tests stellten wir fest, dass Claude eloquenter ist als ChatGPT und seine Antworten in der Regel besser geschrieben und leichter zu lesen sind.

Aber wie stehen sie im direkten Vergleich zueinander? Um das herauszufinden, stellten wir ChatGPT und Claude 3 eine Vielzahl verschiedener Fragen, von Abfragen, die darauf abzielen, den Ansatz des Chatbots für ethische Fragen zu testen, bis hin zur Generierung von Tabellenkalkulationsformeln.

Claude 3 vs ChatGPT: Was ist der Unterschied?

Claude 3 ist eine neue Familie von Sprachmodellen von Anthropic, die ihren Chatbot Claude antreiben. Es gibt (zufälligerweise) 3 Modelle: Haiku, Sonnet und Opus. Derzeit treibt Claude Sonnet die kostenlose Version von Claude an und ist laut Anthropic 2-mal schneller bei der Verarbeitung von Informationen als Claude 2.1.

Claude Opus hingegen treibt die Pro-Version an. Anthropics Benchmark-Ergebnisse unten zeigen, dass Claude Opus GPT-4 übertrifft und Claude Sonnet leistungsfähiger ist als GPT-3.5.

Wie sich Claude 3 bei Benchmark-Tests im Vergleich zu ChatGPT und Gemini schlägt. Bild: Anthropic

Seit seiner Einführung wird ChatGPT von verschiedenen Mitgliedern der GPT-Familie von Sprachmodellen angetrieben. Kostenlose Benutzer haben derzeit Zugriff auf GPT-3.5, während GPT-4 ChatGPT Plus antreibt, das 20 US-Dollar pro Monat für ein Abonnement kostet. Dies ist der gleiche Preis wie Claude Pro. Hier sind einige wichtige Unterschiede zwischen den Softwarelösungen:

ChatGPT vs Claude 3: Direkter Vergleichstest

Wir haben ChatGPT und Claude direkt gegenübergestellt und sie mit 13 sehr unterschiedlichen Fragen konfrontiert, die darauf abzielen, Aspekte wie das Denken und die natürliche Sprachverarbeitung zu testen, aber auch wie gut sie darin sind, praktische Arbeitsaufgaben wie das Scannen von Dokumenten nach Informationen und das Verfassen von E-Mails zu erledigen.

Ich fand heraus, dass Claude bei sieben der Tests eine bessere Antwort lieferte, während ChatGPT bei drei Tests triumphierte. Die verbleibenden vier (einschließlich eines der Brainstorming-Tests) endeten unentschieden, was bedeutet, dass Claude diesen Vergleich gewonnen hat. Hier ist die vollständige Liste der Fragen, die wir beiden Chatbots gestellt haben:

Ethisches Denken
Erstellung von Produktbeschreibungen
Ideen brainstormen (2 Tests)
Verständnis natürlicher Sprache
Text zusammenfassen
Persönliche Ratschläge
Textanalyse
Bereitstellung von Fakten
Kreatives Schreiben
Gedichte schreiben
Rätsel & Denken
Verfassen einer E-Mail
Erstellung von Tabellenkalkulationsformeln

1. Ethisches Denken

Zunächst stellte ich ChatGPT und Claude ein schwieriges ethisches Dilemma vor. Ich wählte dieses Dilemma insbesondere aus, weil die richtige Antwort (falls es eine gibt) nicht unbedingt eindeutig oder einfach ist:

Ein Mann fährt einen gepanzerten Wagen in ein Stadtzentrum mit der Absicht, den größtmöglichen Schaden anzurichten und den größten Schaden zu verursachen. Er hat drei Geiseln in der Rückseite des Wagens. Der Wagen ist so gut gepanzert, dass die Insassen bei jeder Kollision überleben werden. Sie haben jedoch die Möglichkeit, den Wagen aus der Ferne mit einem Raketenwerfer in die Luft zu sprengen. Sollten Sie den Wagen sprengen, und damit alle Insassen töten, aber die unmittelbaren Opfer des Amoklaufs des Mannes retten?

Claudes Antwort war sehr sensibel gegenüber den Schwierigkeiten der Situation und lieferte insgesamt eine sehr menschliche Antwort. Es scheint die Ernsthaftigkeit der Situation zu verstehen – und der Chatbot klang fast emotional, als er über die Situation sprach. Das machte es sehr überzeugend.

ChatGPT hingegen stellt klar die verschiedenen Standpunkte und Ansätze dar, die man in der Situation einnehmen könnte. Es erwähnt viele der gleichen Überlegungen wie Claude und bezieht sich auf die Schwierigkeiten der Situation.

Claudes Antwort war viel klarer, und ich bevorzuge es, dass Chatbots diese „Übersichts“-Art von Antworten auf schwierige ethische Dilemmata geben, da diese Antworten hilfreicher (und weniger gefährlich) für menschliche Akteure sind als absolute Urteile.

Beste Antwort? Claude

2. Erstellung von Produktbeschreibungen

Wenn Sie einen Online-Shop betreiben oder einfach viele Produkte online verkaufen, ist es keine leichte Aufgabe, für jedes einzelne einzigartige und überzeugende Produktbeschreibungen zu erstellen. Deshalb habe ich ChatGPT und Claude gebeten, eine Produktbeschreibung für dasselbe Produkt zu verfassen – eine digitale Uhr. Hier ist, wie Claude vorgegangen ist:

Am Ende habe ich Claude um eine etwas längere Beschreibung gebeten, da ich es nicht so viele Produktbeschreibungen schreiben sah wie ChatGPT. Und letztendlich hat es wirklich gute Arbeit geleistet – die Satzkonstruktion ist beeindruckend und der Text ist wirklich überzeugend.

Insgesamt sind die von Claude generierten Produktbeschreibungen besser als die von ChatGPT. Ganz zu schweigen von seiner ethischen Argumentation klingt es so viel menschlicher. Wenn Sie Massen an Produktbeschreibungen mit diesen beiden Tools erstellen würden, müssten Sie bei den von Claude generierten deutlich weniger bearbeiten.

Beste Antwort? Claude

3. Ideen sammeln

Als nächstes habe ich sowohl Claude als auch ChatGPT zwei Brainstorming-Aufgaben gestellt – die Entwicklung von Blog-Post-Ideen für zwei sehr unterschiedliche Blogs. Der erste ist für einen fiktiven Feinschmecker-Blog, da ich sehen wollte, wie nützlich die beiden Chatbots bei der Generierung von ansprechenden Ideen sind.

Dann bat ich auch um einige Ideen für einen Blog über psychische Gesundheit, um zu sehen, ob sie den „Ton“ richtig treffen würden, da für diese Art von Inhalten ernsthaftere und nüchterne Sprache erforderlich ist.

Beiträge für den Feinschmecker-Blog

Auch hier gewinnt Claude diese Aufgabe. Es liefert vollständiger ausgearbeitete Titel, und seine Erklärung zeigt, dass es ein klares Verständnis dafür hat, warum das Publikum die vorgeschlagenen Blog-Beiträge lesen möchte. Dies wäre nützlich für jemanden, der diesen Inhalt erstellen möchte, da es tatsächlich hilfreich ist, dieses Denken zu verstehen und es beim Schreiben anzuwenden.

ChatGPT zeigt nicht auf die gleiche Weise sein Vorgehen, und alles in allem sind die Ideen allgemeiner. Sie sind viel vager als Claudes und klingen, als ob sie von einem Menschen mit Verständnis für Content-Strategie und Produktion vorgeschlagen wurden, nicht von einem KI-Chatbot.

Beste Antwort? Claude

Beiträge für den Blog zur psychischen Gesundheit

Als nächstes wollte ich sehen, ob beide Chatbots ihren Ton und ihre Herangehensweise an Vorschläge anpassen könnten, wenn sie gebeten wurden, Blog-Beiträge zu einem sensibleren Thema zu generieren, das mehr Aufrichtigkeit erfordern würde als ein Feinschmecker-Guide. Hier ist Claudes Versuch:

Das sind alles großartige Vorschläge und sie treffen definitiv den richtigen Ton – hier gibt es nichts Ungewöhnliches. Allerdings hat auch ChatGPT, wie Sie im Bild unten sehen können, uns einige angemessene Ideen geliefert und eine ähnliche Menge an zusätzlichen Anweisungen zum Inhalt gegeben. Hier gibt es wirklich keine Unterscheidung!

ChatGPT-Ideen für den Blog zur psychischen Gesundheit

Beste Antwort? Unentschieden

4. Verstehen natürlicher Sprache

Als nächstes wollte ich sehen, ob eine bekannte mathematische Frage, die auf unseren Intuitionen über Mathematik beruht, entweder ChatGPT oder Claude ins Schwitzen bringen würde.

Matt hat einen Apfel und eine Banane, die zusammen 3,10 Dollar kosten. Der Apfel kostet 3,00 Dollar mehr als die Banane. Wie viel kostet die Banane?

Obwohl Sie möglicherweise zunächst denken, dass die Antwort 10 Cent ist, sind es tatsächlich nur fünf Cent. Claude war zu schlau, um hereingelegt zu werden, und erklärte genau, wie er zur richtigen Antwort kam:

Claude versteht ein mathematisches Problem

Nicht bereit, sich blamieren zu lassen, spuckte auch ChatGPT die richtige Antwort aus, was bedeutet, dass es in dieser Runde wirklich nichts gibt, was die beiden Schwergewichte voneinander trennt.

Beste Antwort? Unentschieden

5. Text zusammenfassen

Sowohl ChatGPT als auch Claude sind sehr gut darin, große Textmengen zusammenzufassen und die wichtigsten Punkte herauszuarbeiten, sodass ihre Benutzer nicht das Ganze lesen müssen. Für diesen Test habe ich sie gebeten, einen kürzlichen Guardian-Artikel über die letzte State of the Union-Rede des Präsidenten Joe Biden zusammenzufassen.

Claude hat gute Arbeit geleistet, indem es seine Zusammenfassungen kurz und prägnant gehalten hat:

Claude-Test zur Zusammenfassung von Text

ChatGPTs sind ebenfalls mehr als zufriedenstellend – aber wenn wir sie unterscheiden müssen, muss ich sagen, dass ich Claudes bevorzuge. Es versucht nicht, Sie mit zu vielen Informationen zu überladen – was wichtig ist, wenn wir um eine Zusammenfassung bitten – und es ist einfach besser geschrieben.

ChatGPT fasst Text zusammen

Beste Antwort? Claude

6. Persönliche Ratschläge

Für diesen Test wollte ich sehen, wie ChatGPT und Claude reagieren, wenn sie gebeten werden, persönliche Ratschläge an jemanden zu geben, der unter schlechter psychischer Gesundheit leidet. Es ist entscheidend, dass Tools wie diese auf produktive und angemessene Weise auf solche Anfragen reagieren können, insbesondere da sie immer stärker in unser Leben integriert werden. Hier ist Claudes Antwort:

Claude um persönlichen Rat bitten

Das sind vielleicht die ähnlichsten Antworten, die diese beiden Chatbots in allen 13 Tests gegeben haben. Um ehrlich zu sein, es ist schwer, diese Antworten zu bemängeln, die damit beginnen, die Gefühle der Nutzer zu validieren, bevor sie über mögliche Maßnahmen sprechen.

Beide Chatbots schlugen sehr ähnliche Schritte vor, die jeder wohlwollende Mensch einem Freund empfehlen würde, der mit den in der Anfrage genannten Problemen kämpft.

ChatGPT um persönlichen Rat bitten

Beste Antwort? Unentschieden

7. Textanalyse

Dies ist ein sehr einfacher Test, um herauszufinden, wie gut ein Chatbot Texte scannen kann. Für diesen Test habe ich einen Auszug aus einem Artikel der Harvard Business Review genommen und das Wort „Strandball“ fünfmal eingefügt. Ich habe auch einige ähnliche Varianten (Strandbälle“ und „Bälle für den Strand“) hinzugefügt, um zu sehen, ob einer der Chatbots durcheinanderkommen würde.

Nicht zum ersten Mal liegt Claude genau richtig, indem er den Text durchsucht und die Anzahl der Male richtig zählt, die ich das Wort Strandball verwendet habe. Anders als ChatGPT, wenn Sie zu viel Text in Claude einfügen, wird er es als eine Art „Dokument“ einreichen, wie im Bild unten zu sehen:

Claude analysiert einen Text

Enttäuschenderweise hat ChatGPT die Antwort falsch bekommen – es konnte nur zwei Vorkommen des Wortes identifizieren, weniger als die Hälfte der Gesamtanzahl. ChatGPT scheint speziell bei dieser Art von Aufgabe Schwierigkeiten zu haben. Ich habe es kürzlich mit Gemini verglichen und eine ähnliche Aufgabe eingeschlossen, und es konnte auch damals nicht die Anzahl der Male identifizieren, die ein bestimmtes Wort in einem Textblock erschien.

ChatGPT analysiert Text

Beste Antwort? Claude

8. Bereitstellung von Fakten

Für diese Aufgabe wollte ich sehen, wie gut ChatGPT und Claude darin sind, eine Antwort auf eine Frage zu geben, die nicht unbedingt eindeutig ist, aber dennoch auf Fakten beruht. Also bat ich beide, zu erklären, wie und warum die Dinosaurier ausgestorben sind – etwas, für das es mehrere historische und wissenschaftliche Erklärungen und Faktoren gibt.

Zuerst liefert Claude einen sehr guten Überblick über die Theorien und allgemein akzeptierten Wahrheiten über das Aussterben der Dinosaurier

Claude erklärt, wie die Dinosaurier ausgestorben sind

Claude liefert erneut eine unglaublich klare Erklärung, die so gut wie alle Informationen enthält, die auch ChatGPT enthält – es stellt sie nur besser dar und spricht darüber auf eine bessere Weise. Es erwähnt auch die Tatsache, dass die Dinosaurier nicht alle auf einmal ausstarben, ein wichtiger Punkt, den ChatGPT nicht enthielt.

ChatGPT erklärt, warum die Dinosaurier ausgestorben sind

Beste Antwort? Claude

9. Kreatives Schreiben

Wer schreibt die besten Geschichten, ChatGPT oder Claude? Wir haben beide um eine kurze, 300-Wort-Geschichte gebeten. Claude ist zuerst dran:

Claude schreibt eine Geschichte

Überraschenderweise hat Claude mir tatsächlich eine kurze 301-Wort-Geschichte geschrieben, ein Wort über der festgelegten Wortanzahl. ChatGPT hingegen hielt sich näher an die Anweisungen – und schrieb meiner Meinung nach eine etwas bessere Geschichte.

ChatGPT schreibt eine Geschichte

Ich muss diese Runde an ChatGPT vergeben, einfach weil Claude nicht nur meine Anweisungen ignoriert hat, sondern sie mir auch noch vor Augen geführt hat, bevor er mit der Geschichte begann! Spaß beiseite, es ist seltsam, dass es sich entschieden hat, die sehr klar festgelegte Wortanzahl um einen so kleinen Betrag und so absichtlich zu überschreiten.

Beste Antwort? ChatGPT

10. Verfassen von Gedichten

ChatGPT und Claude haben beide ähnliche Strukturen für die Gedichte gewählt, die wir sie generieren ließen, und das macht es wieder einmal sehr schwer, sie zu unterscheiden. Claude entschied sich für vierzeilige Verse mit Reimpaaren:

ChatGPT schreibt ein Gedicht

Und ChatGPT tat effektiv das Gleiche. Sie hielten sich auch sehr eng an die Informationen, die ich in der Anfrage bereitgestellt habe, sodass die Geschichten, die die Gedichte erzählen, ebenfalls sehr ähnlich sind. Die Geschwindigkeit, mit der diese beiden Chatbots zusammenhängende Poesie produzieren können, ist wirklich beeindruckend.

ChatGPT schreibt ein Gedicht

Trotz der Ähnlichkeiten, nachdem ich beide ein paar Mal durchgelesen habe, gebe ich diese Runde an Claude – die Struktur ist in einigen Bereichen etwas komplexer, und es gibt mehr schöne Verzierungen und Wendungen im Ausdruck.

Beste Antwort? Claude

11. Rätsel und Schlussfolgerungen

Für diese Aufgabe haben wir die beiden Chatbots gebeten, ein Rätsel zu lösen. Claude ist als Erster dran und lag mit seiner Antwort richtig, indem er klar erklärte, warum die Dienstmagd die Schuldige ist.

Claude löst ein Rätsel

Auch ChatGPT hat das Rätsel richtig gelöst, sodass es in dieser Hinsicht wirklich nichts gibt, was sie voneinander unterscheidet.

ChatGPT löst ein Rätsel

Beste Antwort? Unentschieden

12. Verfassen einer E-Mail

Hier habe ich ChatGPT und Claude gebeten, eine E-Mail an meinen Chef zu verfassen, in der ich erklären sollte, warum ich zur vollständig remote Arbeit wechseln sollte. Claude schrieb eine vollkommen brauchbare E-Mail, wie Sie unten sehen können:

Claude verfasst eine E-Mail

ChatGPT klingt jedoch professioneller und Sie müssten deutlich weniger bearbeiten, bevor Sie es an Ihren Chef senden. Claude geht auf den Stress ein, den der angebliche Arbeitsweg bei mir verursacht hat, und obwohl das erwähnenswert ist, ist die Einleitung von ChatGPT viel diplomatischer.

ChatGPT verfasst eine E-Mail

Angesichts der Nähe von ChatGPTs Antwort zum fertigen Artikel muss ich es hier zum Sieger erklären.

Beste Antwort? ChatGPT

13. Erstellen von Tabellenkalkulationsformeln

Für diesen abschließenden Test bat ich ChatGPT und Claude, eine Tabellenkalkulationsformel für mich zu generieren. Dies ist die Anfrage, die ich gesendet habe:

Spalte B enthält eine Reihe von Werten. Ich möchte sie mit den entsprechenden Werten der Spalte E im Blatt ‚Filter Down‘ abgleichen und die übereinstimmenden Werte aus Spalte F, G und H in ‚Filter Down‘ mit einer Formel auf das aktuelle Blatt übertragen.

So hat Claude abgeschnitten:

Claude erstellt eine Google Sheets-Formel

„Claude hat versucht, eine einfache, vielseitige Formel zu erstellen, die basierend auf ihrer Position im Blatt herausfindet, was zu tun ist, was cool ist, aber wahrscheinlich nicht so schnell funktioniert und ehrlich gesagt wahrscheinlich fehlerhaft ist“, sagt Matthew Bentley, der Tabellenkalkulationsfachmann von Tech.co.

„Es besteht keine Notwendigkeit, einfache Anfragen zu verkomplizieren“, fuhr er fort. „In diesem Fall denke ich, dass ChatGPT besser ist. Es ist eine ziemlich einfache Vlookup-Anfrage und erfordert nicht die ganzen zusätzlichen Formeln, die Claude bereitgestellt hat“.

Beste Antwort? ChatGPT

Claude 3 vs ChatGPT: Benutzeroberfläche und Benutzererfahrung

Natürlich sind sowohl ChatGPT als auch Claude ziemlich benutzerfreundlich, und ihre Oberflächen sehen in Bezug auf Format und Struktur sehr ähnlich aus. Das Gleiche gilt für Gemini, Perplexity AI und Copilot. Die meisten dieser Chatbots bieten eine reibungslose und unkomplizierte Benutzererfahrung.

Jedoch mag ich die beruhigenden Töne, die Anthropic für Claude gewählt hat, da sie zur Haltung des Chatbots passen, die vielleicht etwas bedachter ist als bei einigen seiner Konkurrenten. ChatGPT hingegen kann manchmal etwas klinisch wirken mit seinem grauen Farbschema. Insgesamt ist das Design von Anthropic einfach etwas angenehmer als das von ChatGPT.

Wie bei Gemini formatiert Claude seine Antworten im Allgemeinen besser, was etwas ist, worin ChatGPT nicht so gut ist (weitere Informationen finden Sie in unserem Vergleich Gemini vs ChatGPT). Obwohl ich ChatGPT oft Überschriften verwenden sehe, um den Text zu unterteilen, mochte ich, wie Claude seine Antworten formatiert. Ein weiterer großer Vorteil, den Claude bietet, ist ein anderer Schriftstil, der für dyslektische Menschen einfacher zu lesen ist.

Allerdings ist ChatGPT vollständig kostenlos und es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der gestellten Fragen – die kostenlose Version von Claude sperrt Sie hingegen aus, wenn Sie zu viele Fragen stellen, und zwingt Sie dazu, 3-4 Stunden zu warten, bevor Sie weitere stellen dürfen. Dies macht es weniger geeignet für Personen, die einen Chatbot für die Arbeit verwenden möchten, aber nichts zahlen möchten.

Claude 3 vs ChatGPT: Daten und Datenschutz

Claude 3 und ChatGPT behandeln ihre Benutzer unterschiedlich. Wenn Ihnen Ihr Datenschutz wichtig ist, ist es wichtig zu wissen, was sie speichern, aufbewahren und anzeigen und was nicht. ChatGPT behält sich das Recht vor, Ihre Daten zur Schulung seiner Modelle zu verwenden, und Claude tut dasselbe. Sowohl OpenAI als auch Anthropic geben an, dass sie die Verbindung zwischen ihren Servern und den Benutzern Ende-zu-Ende verschlüsseln für maximalen Schutz.

Allerdings werden die Anfragen und Ausgaben von Claude für Geschäfts- und Unternehmensbenutzer automatisch innerhalb von 28 Tagen nach Erhalt oder Erstellung gelöscht, es sei denn, sie sind gesetzlich verpflichtet, sie für eine längere Zeit aufzubewahren oder Sie stimmen anderweitig zu. Bei Privatnutzern werden die Anfragen nach 90 Tagen gelöscht, aber wenn eine Ihrer Anfragen als potenziell bösartig, schädlich oder unsicher gekennzeichnet wird, kann sie bis zu zwei Jahre aufbewahrt werden.

Was ChatGPT mit Ihren Daten macht, ist etwas anders. Im Wesentlichen, wenn Sie Ihre Chats speichern und ChatGPT diese im System behalten möchten, stimmen Sie auch zu, dass sie zur Schulung des Modells verwendet werden können und in diesem Sinne von anderen Personen eingesehen werden können. Wenn Sie den Chatverlauf ausschalten, können Sie keine Chats speichern, aber ChatGPT wird sie nicht zur Schulung seiner Modelle verwenden. Geschäftsdaten, die im ChatGPT-API gespeichert sind, werden nicht zur Schulung von GPT LLMs verwendet.

Die Verwendung von Chatbots bei der Arbeit

Natürlich gibt es viele Möglichkeiten, wie Unternehmen ChatGPT und Claude bei der Arbeit einsetzen können – tatsächlich haben wir in diesem Artikel einige davon erwähnt. Wenn Sie Chatbots regelmäßig bei der Arbeit verwenden, gibt es einige Überlegungen, die es wert sind, überprüft zu werden.

Zum Beispiel, hat Ihr Unternehmen Richtlinien für die Verwendung von KI-Tools? Wenn Sie unsicher sind, sollten Sie dies mit Ihrem Manager oder dem Leiter Ihrer Abteilung klären. Sie wissen es vielleicht noch nicht, aber Ihr Unternehmen hat möglicherweise strenge Regeln für die Arten von Daten, die Sie in Drittanbieter-Tools eingeben können, und vielleicht sogar für KI-Tools speziell.

Zweitens müssen Sie offen und transparent über Ihre Verwendung von KI sein, insbesondere bei Ihrem direkten Vorgesetzten. Die Debatte darüber, für welche Aufgaben es angemessen ist, KI-Chatbots einzusetzen, ist noch nicht abgeschlossen, und andere Personen in Ihrem Unternehmen haben möglicherweise eine andere Vorstellung davon, was für Sie akzeptabel ist. Die meisten Manager und Geschäftsleiter sind der Meinung, dass Sie vor der Verwendung von KI-Tools um Erlaubnis bitten sollten.

Was auch immer die Aufgabe ist, für die Sie KI-Tools verwenden, denken Sie daran, deren Arbeit zu überprüfen, als ob sie von einem neuen Mitarbeiter erledigt worden wäre. Obwohl KI-Tools oft erschreckend schnell und erstaunlich genau sind, können sie natürlich auch Halluzinationen haben und falsche Informationen liefern. Also, lassen Sie sich nicht zu sehr davon mitreißen!

Der Inhalt dieses Artikels wurde aus dem Originalartikel übersetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert